Camgirl werden

Der Job als Camgirl verbindet eine unabhängige Einkommensquelle mit einer Tätigkeit die Spass macht. Wer kein Problem hat sich vor der Cam zu zeigen und auf lustvolle Art mit Männern zu chatten kann kaum einen besseren Beruf finden.

Wer nun ein Camgirl werden will möchte sich selbstverständlich vorab Informieren was zu beachten ist und letztendlich auch was unter dem Strich dabei herauskommt.
Aber dieser Job bietet einige tolle Vorteile die man in keinem anderem Job bekommt:

Freie Zeiteinteilung – arbeiten wann man will und solange man Lust hat. Es besteht kein Zwang eine bestimmte zeit anwesend zu sein, allerdings: wer wenig vor der Cam ist verdient natürlich auch wenig.
Pausen wann immer man möchte – steht ein privater Termin an oder braucht Zeit für irgendetwas anderes ? Dann nimmt man sich diese , denn als Camgirl ist man auch sein eigener Herr.
Durch die freie Zeiteinteilung eignet sich diese Arbeit auch als Nebenjob um ein wenig nebenbei zu verdienen.

Möchten Sie lieber mit einem Berater telefonieren oder Ihre Fragen per Email stellen ? Hier geht es zu unseren Kontaktmöglichkeiten – die Beratung ist selbstverständlich kostenlos, unverbindlich und absolut Diskret !

Inhalt:

Was gibt es für Voraussetzungen
Was brauche ich an Technik
Kann ich anonym bleiben
Wieviel kann ich mit Camsex verdienen
Was muss ich steuerlich Beachten.
Auf welchen Portalen kann ich Camgirl werden ?

Die Voraussetzungen:

Für die Arbeit als Camgirl musst Du natürlich Volljährig sein , ansonsten solltest Du im erotischen Bereich aufgeschlossen und auch experimentierfreudig sein.  Wenn Du dich fragst ob Dein Aussehen vielleicht nicht gut genug ist solltest du wissen das gerade Amateurinnen sehr beliebt bei den Männern sind. Man muss also keineswegs eine durchgestylte Sexbombe mit Idealmaßen sein um erfolgreich dieser Tätigkeit nachzugehen.

Ob Du nun Dünn bist oder eine Rubensdame spielt keine Rolle  denn die Vorlieben der Männer sind so unterschiedlich so da eine willige Frau unabhängig von Ihrer Figur eine große Fangemeinde aufbauen kann. Ebenso spielt das Alter keine Rolle , ob Du nun 18, 38 oder gar 68 bist – auf den gängigen Portalen findet man viele solche Amateurgirls die sich mit Ihren Camshows eine Existenz aufgebaut haben.

Dann ist da noch der Zeitfaktor, denn Du solltest während der Camsex Show natürlich ungestört sein. Du musst also sicherstellen das unterbrechungsfrei gearbeitet werden kann. Mit Kindern im Haus ist dies natürlich schwierig zumal die Hauptzeiten mit dem größtem Kundenandrang von 15-22:00 Uhr liegen. Natürlich kann man auch zu anderen Zeiten senden , aber da ist die NAchfrage dann nicht ganz so hoch und das erhöht den Anteil der Zeit die man untätig im Chat sitzt und damit auch nichts verdient.

Die Technik

Für die Arbeit als Camgirl braucht man natürlich einen Internetzugang, hier sollte man auf den Wert „Upstream“ achten, denn je höher dieser ist desto besser ist das übertragene Bild des Videochats. Dabei sollte ein Minimalwert von 1MBit erreicht werden, dieses ist zum Beispiel bei einem DSL16000 – Anschluss der Fall.

Dann braucht man natürlich noch einen PC oder Laptop für den Chat  hier sollte man als Sender schon zu einer Quadcorevariante greifen damit die Videodaten schnell und störungsfrei gestreamt werden. Wir empfehlen an dieser Stelle eher einen Desktop-PC als einen Laptop da dieser Leistungsfähiger , Wartungsfreundlicher und auch günstiger ist.

Und zu guter letzt braucht man noch eine Webcam – hier sollte man auf ein HD-Fähiges Modell zurückgreifen damit ein gutes Bild gewährleistet ist. Dabei sollte man gerade hier nicht am falschen Ende sparen , zu Anfang langt sicher eine günstige  Logitech C525 HD Webcam später sollte es dann schon etwas besseres sein , zum Beispiel Logitech BCC950 Konferenz Cam die per Fernbedienung schwenkbar ist was während einer Show viele Vorteile bieten kann.

Zulezt wäre dann noch die Sender-Software – diese wird von den gängigen Portalen gestellt oder der Stream findet direkt über den Webbrowser statt. Diese Lösungen sind für Camgirl völlig kostenlos , bei Fragen stehen die Supportmitarbeiter schnell und kompetent zur Verfügung.

Anonym als Camgirl arbeiten

Oft fragen Frauen nach der Möglichkeit anonym zu arbeiten. Da es ja Bestandteil dieser Arbeit ist sich zu zeigen ist dies nur bedingt Möglich, aber nicht unmöglich.  Allerdings beschränkt sich dies auf eine Augenmaske mit der Sie Ihre Identität weitgehend verbergen können.  Achten Sie weiterhin darauf auch in Vorschaubildern Ihr Gesicht nicht zu zeigen , das gleich gilt für selbstgedrehte Videos oder sonstige Inhalte.

Bekannt sind natürlich die venitianischen Masken, aber auch „zweckentfremdete“ Superheldenkostüme sind durchaus üblich (allen voran die Batgirl-Maske)  und es ist übrigends auch keine Pflicht sein Gesicht zu zeigen. Gegenüber den Portalen müssen sie allerdings Ihre Identität preisgeben da diese zwingend notwendig für die Abrechnungen sind, allerdings geben die Portalbetreiber niemals Ihre wahre Identität heraus. Hier können sie sicher sein das Ihre Daten 100% Diskret behandelt werden.

Weiterhin können auch Tattoos verräterisch sein oder auch Ihre Einrichtung kann wiedererkannt werden. sorgen Sie entsprechend dafür das Risiko hier zu minimieren.

Wieviel kann man als Camgirl verdienen ?

Bei Job als Camgirl ist es im Prinzip wie bei jedem anderem Job , je mehr Du arbeitest umso mehr verdienst Du. hierbei gilt als erstes zu bedenken das man nur dann etwas verdient wenn auch Männer im Chat sind – man kann täglich 8 Stunden vor der Cam sitzen , aber wer nicht mit Männern chattet der Verdient auch nichts.  Wenn Du also 1 Stunde vor der Cam bist und du nur 45 Minuten mit Männern verbracht hast bekommst du auch nur diese 45 Minuten bezahlt. Die Vergütungsmodelle und Verdienstmöglichkeiten sind dabei von Portal zu Portal unterschiedlich , betreibt man Telefonsex mit Cam dann liegt man so bei 50-60 Cent für jede volle Minute , Nachteil ist das man nur einen Kunden zur Zeit bedienen kann.

Chats die mehr Webcamlastig sind bieten oft die Möglichkeit über die sogenannte Voyeurfunktion mehrere Männer am der Camshow teilhaben zu lassen, dafür gibt es zwar weniger Minutenvergütung aber wer sich einen Kundenstamm aufbaut kann hier mehr als 1 Euro pro Minute verdienen wobei nach oben hin eigentlich keine Grenze ist. Professionelle Camgirls verdienen so nicht selten mehr als 10000 Euro pro Monat.

Hier mal einige Beispielrechnungen:

Angenommen Du entscheidest dich für Telefonsex mit Cam und erwirtschaftest an 5 Tagen die Woche jeweils 240 Minuten.  Das wären 4800 Minuten im Monat für die Du z.B. von CBK Virtual Reality ca 2688 Euro bekommen würdest wenn Du Telefonsex mit Cam machst.

Wem das telefonieren nicht so liegt der kann auch Chatten hier gibt es 50 cent pro Minute für den Memberchat oder sogar 1 Euro pro Minute für den Privatchat. Lässt man noch Männer im Voyeurchat zusehen dann gibt es für jeden weiteren Mann 25 cent pro Minute zusätzlich.Außerdem kann man noch ein kleinen Zusatzverdienst anstreben indem man sexy Bilder  oder Videos hochlädt und den Männern diese zum download anbietet.

Möchtest Du lieber auf eine Telefonsexnummer verzichten und dafür mehr im Chat aktiv sein bietet sich hier Cam-Content an. Hier bekommt man für jede Minute 1 Coin der 0,11 Euro entspricht. dies klingt zwar weniger als bei dem voherigem Beispiel aber es kommen eine ganze Reihe Möglichkeiten dazu die diesen Verdienst vervielfachen. Möchte der Mann Dich nicht nur sehen sondern auch hören werden weitere Coins fällig. Benutzt er den Recorder damit er in seinem Account Deine Show nochmal sehen kann gibt es weitere Coins. Erreichst du einen gewissen Schnitt an Coins bekommst Du den Cyberdildo gestellt der wiederum Deine Umsätze befeuert. so hat man unterm Strich 6 -8 ( oft auch mehr) Coins pro Minute.

Oder spiele Sie es einfach mal mit dem Verdienstrechner durch :

Tragen Sie bitte ein wieviel Zeit Sie für den Telefonsex Job investieren möchten. Daraus berechnen wir die generierten Minuten bei 100% Auslastung.

Stunden pro Tag (Zahl eintragen)

Tage in der Woche (Zahl eintragen

_______________________________________

Minuten pro Woche : 0

Minuten pro Monat : 0

_______________________________________

Verdienst : 0,00 Euro (Netto)

Änderungen und Irrtum vorbehalten !

 

Gewerbe und Steuern

Es gibt sicherliche viele die sich nur ein bischen dazuverdienen möchten oft meist hört man hier die Frage ob man es versteuern muss oder gar ein Gewerbe anmelden.

Beide Fragen sind hier eindeutig mit ja zu beantworten – erst einmal muss man jedes Einkommen in seiner Steuererklärung angeben. Ein Gewerbe dagegen muss angemeldet werden wenn man unter Gewinnerzielungsabsicht eine regelmäßige Tätigkeit ausüben möchte. Dabei spielt die Höhe der Einnahmen keine Rolle , wer regelmäßig im Monat 50 Euro mit einer selbstständigen Tätigkeit verdient muss streng genommen hierfür auch ein Gewerbe anmelden.

Hier sollte man unbedingt vorab den Rat eines Steuerberaters einholen, ein Beratungsgespräch kostet nicht viel und man holt sich da ein gutes Stück Rechtssicherheit. Dazu kommt natürlich das die Selbständigkeit mit diesem Gewerbe auch viele Vorteile bietet , so lassen sich Spielzeuge , Reizwäsche aber auch Computer und Telefonkosten absetzen. Das kann sogar so weit gehen das man Schönheitsoperationen wie eine Brustvergrößerung steuerlich geltend machen kann.


Wo kann ich mich als Camgirl anmelden ?

Auf folgenden Portalen kannst Du als Camgirl arbeiten – lese dazu auch unseren Beitrag für Camgirls um mehr Kunden zu bekommen. Das ist für diejenigen Interessant die durch das Senden auf mehreren Portalen gleichzeitig Ihre Arbeitszeit so gut wie möglich auszulasten.Alle Anmeldungen hier sind absolut unverbindlich – mit einer anmeldung verpflichten Sie sich zu nichts. Wir erwähnen dies deswegen, da einige Studios die Camgirls werben eine Mindestarbeitszeit vorgeben , dies ist bei folgenden Anbietern nicht der Fall.

Du bist nicht sicher ? Zögere nicht uns zu kontaktieren – wir beantworten gerne Deine Fragen.

privater-telefonsex-300Das Portal von CBK Reality bietet eine unkomplizierte Anmeldung und guten Verdienst. Aber der große Vorteil ist der das hier überwiegend nur echte Amateure Online sind und nicht wie bei anderen großen Portalen die Profilgirls. Außerdem werden die Anzeigen in zufälliger Reihenfolge angezeigt und nicht nach Onlinezeit oder Umsatz.

Damit hat jedes Camgirl die gleiche Chance auf der ersten Seite zu stehen und damit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit schnell an Kunden zu kommen. dazu kommt noch das die Anzahl der Sender nicht so groß ist was natürlich weniger Wettbewerb unter den Camgirls verursacht und Sie auch hier wiederum relativ schnell vom Kunden gesehen werden.

Hier verdienst Du für jede Minute die Du erwirtschaftest 45 Cent wenn Du weniger as 300 Minuten im Monat erarbeitest, hast Du mehr als 300 Minuten bekommst Du sogar 56 Cent von jeder Minute. Dazu kommen dann noch Coinanteile und Vergütungen für Videos und Bilder . Alles Netto und Stornofrei ! Klick auf den Anmeldelink und Du kannst Dir Deinen Verdienst mit einem Rechenprogramm ausrechnen.

Hier kannst Du Dich als Camgirl anmelden.


Screenshot von Big7Bei Big7 kommt Dein Angebot auf eine sehr moderne Form eines Portals und eignet sich hervorragend als Ergänzung zu CBK Reality.

Vom erotischem Chat über Camsex bis hin zum Verkauf von Videos und Bildern steht Dein Angebot hier auf einem großen Portal mit sehr viel potentiellen Kunden. Du als Camgirl verdienst dabei 25% der von Dir generierten Umsätze

Hier kannst Du Dich für Big7 registrieren.


Camgirl werden auf MyDirtyHobbySehr bekannt mit hoher Reichweite präsentiert sich die Community von MyDirtyHobby. Auch hier können Kunden unkompliziert neben Camsex auch die Sexvideos und Bilder kaufen und ansehen. Der große Nachteil für Anfänger besteht hier das die Sender scheinbar nach Umsatz gelistet werden , damit würde man es nur durch Stützkäufe auf Seite 1 schaffen. Aber als weitere Ergänzung zu anderen Portalen ist es allemal gut und hilft Dir wiederum Deine Zeiten ohne Kunden zu reduzieren.

Der Verdienst liegt auch hier bei den üblichen 25% von allen Einnahmen.

Hier kommst Du zur Anmeldung zu MyDirtyHobby


 

Alle Angaben ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.